Pflege des Zitronenbaumes

Wo ist der perfekte Standort für mein Zitronenbäumchen?

Das Zitronenbäumchen ist sonnenhungrig. Daher ist ein vollsonniger, lichtdurchfluteter Platz genau die richtige Wahl! Steht es zu lichtarm, entwickelt sich der Wuchs kümmerlich und wird anfällig für Krankheiten. Für die Zimmerhaltung ist es nicht geeignet.

Wie oft dünge ich mein Zitronenbäumchen?

Gedüngt wird immer in der Hauptvegetationszeit; d.h. vom Frühjahr bis zum Herbst.

Mischen Sie alle 2-3 Wochen ein geeignetes, flüssiges Düngemittel dem Gießwasser bei.

Wie oft gieße ich mein Zitronenbäumchen?

Das Wichtigste zuerst!: Citrus Limon verträgt absolut keine Staunässe. Daher muss das überschüssige Gießwasser aus dem Untersetzer umgehend entfernt werden.

Der Wurzelballen sollte niemals vollständig austrocknen. Wenn die oberste Erdschicht angetrocknet ist, kann wieder gegossen werden.

Wenn Sie ihr Zitronenbäumchen falsch gießen, zeigt es Ihnen das deutlich:

Zu wenig Wasser → Die Blätter beginnen sich einzurollen!

Zu viel Wasser → Das Bäumchen reagiert mit Blattabwurf!

 

Wie überwintere ich mein Zitronenbäumchen am besten?

Da das Zitronenbäumchen leider nicht winterhart ist, muss es zwangsläufig bei Temperaturen um 1-2°C ins Winterquartier.

Als Faustregel für den Winterstandort gilt:

Je wärmer es steht, desto heller, je kühler es steht, desto dunkler sollte der Standort sein.

Ideal sind Temperaturen zwischen 5-10°C. Bei Lichteinbußen kann es zum Vergeilen der Triebe kommen. Eine Überwinterung in Heizungsnähe ist nicht zu empfehlen, da es hierbei zügig zu Befall von Spinnmilben oder Wollläusen kommen kann.

Lassen Sie daher Ihre Zitronenpflanze solange wie möglich draußen, und stellen es im Frühjahr so früh wie möglich wieder vor die Türe. Sollte es an einem recht dunklen Standort überwintert haben, gewöhnen Sie es erst langsam an das Sonnenlicht, da es sonst zu "Sonnenbrand" auf den Blättern kommen kann.

Auch im Winterquartier darf nicht vergessen werden zu gießen! Prüfen Sie daher regelmäßig die Feuchtigkeit der Erde.