Die richtige Rasenpflege

Damit die Freude am neuen Rasen lange wärt, geben wir Ihnen hier einige Antworten auf die an uns häufig gestellten Fragen zur richtigen Rasenpflege.

Wie muss ich meinen neuen Rollrasen in den ersten 6 Wochen wässern?

Gerade in der Anwachsphase ist ein regelmäßiges und intensives Wässern notwendig, da das Wasser nur in den 2cm der Sode gespeichert werden kann. Selbst wenn der Untergrund noch nass wäre, könnte der frische Rollrasen verbrennen, da er noch nicht mit dem Untergrund verwurzelt ist. In den ersten 6 Wochen sollte er täglich morgens und abends mit bis zu 20 l Wasser pro qm gewässert werden.

Wie muss ich meinen Rasen nach den 6 Wochen wässern?

Wahrscheinlich stellen Sie sich häufig die Frage: Wie oft, und vor allem, wie viel Wasser braucht mein Rasen eigentlich?! Wie bei Pflanzen, ist auch bei Rasen, Wasser, die Quelle des Lebens. Gerade in den warmen, niederschlagsarmen Monaten, braucht Ihr Rasen viel Feuchtigkeit. Als grundsätzliche Faustformel gilt: Es ist besser seltener und intensiv, als häufiger aber dafür nur oberflächlich zu wässern! In der Regel reicht es aus "nur" 3 Mal pro Woche zu wässern, dann jedoch mit bis zu 20 l Wasser pro qm.  An sehr heißen Tagen, wird es aber auch schon mal täglich notwendig.

Es ist im Übrigen auch ein Irrglaube, dass man in der Mittagssonne seinen Rasen nicht beregnen darf. Hierbei kann es NICHT zu Verbrennungen kommen. In der Tat, ist es besser in der Mittagssonne zu beregen, anstatt an einem heißen Tag bei bspw. 35°C bis zu den Abendstunden zu warten. Hier laufen Sie sonst u.U. Gefahr, dass Ihnen der Boden zu sehr austrocknet und dadurch der Rasen verbrennt.

Wie oft muss ich meinen Rasen mähen?  

Zu den wichtigsten und aufwändigsten Pflegemaßnahmen zählt das Rasenmähen, damit Ihr Rasen schön und grün bleibt. Nach ca. 7-14 Tagen (je nach Witterung) sollten Sie den Rasen zum ersten Mal vorsichtig mähen. Die Ideallänge liegt bei ca 3cm. Es sollte darauf geachtet werden, dass pro Schnitt nicht mehr als 1/3 der Halmhöhe abgeschnitten wird. Sollte es dennoch dazu gekommen sein, dass der Rasen zu hoch geworden ist, schneiden Sie ihn nicht direkt auf die gewünschte Länge herunter, sondern verteilen Sie diesen Vorgang auf mehrere Tage. Achten Sie darauf, dass die Messer Ihres Rasenmähers immer scharf sind.

Ein Mähen des Rasens ist minimum 1x pro Woche notwendig. Besser allerdings 2-3x pro Woche. Der häufige Schnitt ist zum einen notwendig, damit der Rasen dicht bleibt, zum aderen, damit er nicht "umklappt" und von innen verkahlt. Würden Sie einen hohen Rasen drastisch runtermähen, wäre er nach dem Schnitt gelb, da an das Innere kein Sonnenlicht kommt.

Das letzte Mal gemäht wird Ende Oktober.

 

Wie oft muss ich meinen Rasen düngen?

Der Rasen sollte das erste Mal ca. 4-6 Wochen nach dem Verlegen gedüngt werden. Durch das regelmäßige Düngen, erzielen Sie einen dichten, robusten und sattgrünen Rasen. Durch das regelmäßige Rasenmähen, werden dem Rasen permanent Nährstoffe entzogen, die ihm durch das Düngen wieder zugeführt werden müssen. Gedüngt wird alle 6 Wochen. Das letzte Mal im Oktober. Damit Ihr Rasen beim Düngen nicht verbrennt, sollte er zum Zeitpunkt des Düngens trocken sein. So kann der Dünger nicht am Rasenhalm festkleben. Um auf Nummer sicher zu gehen, wässern Sie den Rasen nach dem Düngen, so wird der Dünger auf jeden Fall von den Halmen gespült. Verwenden Sie vorzugsweise einen Düngestreuer, um den Dünger so gleichmäßig wie möglich aufzubringen.

 

Wann sollte ich meinen Rasen vertikutieren?  

Durch liegengebliebenes Schnittgut und flachwachsendes Unkraut kann mit der Zeit die Grasnarbe verfilzen bzw. vermoosen. Dadurch wird die Nährstoff-, Wasser- und Sauerstoffzufuhr gehemmt. Dies wiederum führt dazu, dass das Wachstum und die Widerstandsfähigkeit gehemmt werden. Beim Vertikutieren wird das Moos mit Messern gelöst, die den Boden anritzen. Das gelöste Moos sollten Sie danach sorgfältig entfernen. Ein vertikutieren ist von Mai bis August möglich. Frühes Vertikutieren (Mai) hat den Vorteil, dass sich der Rasen sehr schnell von diesem Eingriff erholt da er zu diesem Zeitpunkt besonders schnell wächst. Direkt nach dem Vertikutieren sollte der Rasen ausreichend gedüngt werden. Falls eine Nachsaat erforderlich ist, kann diese direkt mit durchgeführt werden.